Important legal notice
 
Kontakt | Suche in EUROPA  
MISSOC EU2007.de OECD Family Database

Inhalt

Willkommen

Gezeichnet Ursula von der Leyen, und Vladimir Spidla Liebe Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union,

der Frühjahrsgipfel im März 2007 hat sich auf die Bildung einer „Europäischen Allianz für Familien“ verständigt. Darüber sind wir sehr froh, denn dies zeigt die von allen Regierungen geteilte Bereitschaft, sich um bessere Lebensbedingungen für Familien zu bemühen.

Diese Allianz geht davon aus, dass die in vielen Mitgliedstaaten der EU beunruhigend niedrigen Geburtenraten nicht Ausdruck gewandelter Werte und Lebensziele sind, sondern in erster Linie die Schwierigkeiten widerspiegeln, eine Familie zu gründen und ihr einen guten Lebensstandard zu sichern. Im Rahmen der Allianz wollen wir voneinander lernen, wie wir all denen gezielter helfen können, die für Kinder sorgen oder pflegebedürftige Angehörige betreuen.

Die Allianz soll daher als Plattform für einen Gedanken- und Erfahrungsaustausch über familienfreundliche Politiken sowie für den Austausch bewährter Praktiken dienen. Dabei steht sie in vollem Einklang mit den Bemühungen der Europäischen Union um die Gleichstellung von Frauen und Männern, die Stärkung der Generationensolidarität und die Förderung von Wachstum und Beschäftigung. Eine moderne Familienpolitik muss dafür sorgen, dass niemand mehr zu wählen hat zwischen Karriere und Familie. Somit ermöglicht sie nicht nur die Verwirklichung von Kinderwünschen, sondern auch ein hohes Beschäftigungsniveau dank der verbesserten Vereinbarkeit von Beruf sowie Privat- und Familienleben.

Mit diesem Web-Portal der Europäischen Allianz für Familien laden wir alle Bürgerinnen und Bürger, Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Nichtregierungsorganisationen dazu ein, die Allianz als Plattform zu nutzen und mitzugestalten.

Unser Ziel ist ein familienfreundliches, attraktives und zukunftsfähiges Europa.

Ziele und Aufgaben der Allianz